Sydney – wollt ich net eigentlich nach Melbourne!

Also der Ralle baut mal wieder nur Sch**** und ist unsicher, wo er nun hin will! Naja fang ich mal ganz von vorne an….. also es war Mittwoch und ich hab mir das Ticket nach Melbourne gekauft. Danach habe ich in verschiedenen Hostels angerufen – dort war immer die Antwort unter 30$ kein Zimmer! Ich bezahl keine 30$ für ein Zimmer – da kann ich doch gleich ins Hotel ziehen! Für alle die auf dem Mond leben – in Melbourne findet zur Zeit die Australien Open statt. Und da sich Marcin auch noch nett gemeldet hatte, hab ich einfach noch ein Ticket von Melbourne nach Sydney gekauft! 24 Stunden in einen vollen Bus ist nicht gerade eine Traumvorstellung vom Reisen…..mir tut immer noch alles weh! Das schlimmste kommt noch ich sass 12 Stunden neben ein älteren Mann…der so typische Gase von sich gelassen hat -man kann sich das so vorstellen, als wäre man die ganze Zeit im Altersheim!

Ostdeutschland entdeckt Australien

Ich bin ja momentan total geschockt! Wie sich eine ganze Land so stark verändern kann! Also ich erinnere mich ans letzte Jahr, da hat es fast ein halbes Jahr gedauert bis ich mal einen „Ostdeutschen“ getroffen habe! Das war damals der Jan – kein gutes Beispiel, ich weiss! Und heute….

Also, ich war mal wieder in Adelaide unterwegs und bin gerade auf dem Weg zurück ins Hostel. Da werd ich angesprochen und gefragt „Sag mal kommst du aus Halle/Saale?“ (Ich hatte meine „Pornoralle-shirt“ an) und was soll man da antworten? Aber bevor ich was sagen konnte, fängt er schon an von Halle zu quatschen.

Später am Abend kam ich wieder mit Leuten aus dem Hostel ins Gespräch und was stellte ich fest: von 10 deutschen Backpacker kommen sage und schweige eine aus Erfurt, einer Riesa, einer aus Gera und wenn man mich mit rechnet 2 aus Halle/Saale. Was lernen wir daraus….Ostdeutschland entdeckt Australien!!

Ich glaub, wir machen eine Ostdeutsche Kolonie in Australien auf 😉 !!!!

Keiner kann uns aufhalten…….

Are you german?

Das muss ich mal wieder loswerden….da zieh ich in mein Lieblingshostel in Adelaide ein und die erste Frage, die ich von einer aus meinen Zimmer höre ist – Are you german? Ich hatte noch nicht mal etwas gesagt – geschweige  mein Rucksack abgesetzt. Die Hostels in Australien haben einen Nachteil:  die Anzahl der Deutschen erhöht sich mit jedem Jahr!!! Ich weiß ja, dass Australien einer der schönsten Plätze auf der Welt ist – aber muss man hier jeden reinlassen.

Schönes Beispiel von gestern Abend! Ich hatte mich entschieden, mich noch auf dem Balkon zu setzten, um noch ein Bierchen zu trinken! Schon setzt sich ein 19-jähriger dt neben mich und fängt an mit seiner Alkoholiker- und Drogenkarriere zu prahlen…..Ich glaube, wer so früh und überhaupt angeblich soviel trinken kann hat mehrere Probleme!!!!

Ich hab noch was für die Caro!

Bei 5 Leuten im Zimmer komm ich natürlich in eins mit 3 Bayern (2 aus der Nähe des Bodensees und eine aus der Nähe von München – die aus München hat mich das gefragt!!!! –für die, die es wissen wollen–) !!!!

Ich werd eindeutig verfolgt und fast könnt man sagen:

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ 🙂

Der letzte Tag und alles kommt immer anders als man denkt

Alles war schon geplant und die Tasche gepackt! Auf ging es zur letzten Nacht…hippie 😉 . Der Plan war ganz einfach: gegen 4 oder 5 morgens zurück von der Arbeit, danach schlafen gehen und um 12.30 Uhr in den Bus nach Adelaide einsteigen. Aber wer Geoff kennt – es kommt immer anders, als man denkt. Wir waren im Lager und da sagt er zum mir…er fährt mich nach Adelaide! Ich soll mich fertig machen und noch was essen! OK, das ist doch abgefahren oder….mein Geldbeutel hat nichts dagegen 🙂